Sonntag, 8. Januar 2017

A-DERMA: Pflege für wirklich jeden Hauttyp

Dieser Blogpost hat etwas auf sich warten lassen.. aber nach 2 Monaten testen darf ich euch nun meinen sehr positiven Eindruck weitergeben ;-) Kennt ihr A-Derma schon? Das ist eine Marke aus Frankreich, die bereits seit über 30 Jahren existiert, bei uns in der Schweizer aber erst seit Sommer 2016 erhältlich ist. Diese Dermokosmetik ist im Gegensatz zu herkömmlicher Kosmetik speziell für die fragile Haut verträglich. 
A-Derma ist für alle Hauttypen geeignet, bietet aber für viele „Problem-Hauttypen“ die passende Pflege sowie auch für Babies. Die Produkte enthalten Junghafer-Extrakt und sind auch für Allergiker gut verträglich. Klingt doch toll, nicht?

Ich durfte die reizende Justyna von JUSTiBeauty an den Schweizer Launch-Event begleiten und habe 4 Produkte zum Testen erhalten:


"Reinigt, nährt und schützt - Seifenfrei"
Meine Haut ist total unkompliziert, deshalb vertrage ich eigentlich alle Produkte. Dieses Duschgel riecht sehr neutral und ist ohne Seife, darum habe ich  mich zu Beginn gefragt wie sehr es auch säubert.  Ganz einfach: gründlich! Es bleiben keine Körpergerüche. Klar, die Haut duftet nach dem Duschen nicht blumig, aber dafür ist sie super verträglich. Vor allem die kältestrapazierte Haut wird gut gepflegt. Zur Zeit benütze ich dieses Duschgel auch zum Abschminken und für die Gesichtsreinigung. Das Dosieren fällt etwas schwer, wenn man nur ein kleines Bisschen verwenden will. Es kommt immer zu viel raus.. Nichtsdestotrotz: ein Nachkauf-Produkt.

"Für Gesicht und Körper"
Das habe ich schon aufgebraucht! Das Hautbild war nach dem Reinigen klar und sauber. Obwohl ich eine Mischhaut habe und meine Nasen- und Stirnregion sehr schnell glänzen, hat dieses Reinigungsöl nicht zusätzlich gefettet. Ich muss aber auch sagen, dass ich das Gesicht immer nur abends mit diesem Produkt gereinigt habe. Darum: Nachkauf-Produkt


"Hinterlässt ein weiches, geschmeidig und erfrischendes Hautgefühl"
Leider auch schon fast aufgebraucht… Die Konsistenz ist sehr flüssig, fand ich am Anfang etwas irritierend. Sie zieht dafür sehr schnell ein und nährt genial! Sie riecht schon etwas medizinisch, aber dieser Geruch bleibt nicht lange.. Aufgrund der kleinen Tube (50ml) habe ich diese Körpermilch als Handcreme verwendet. Da ich sonst viele Handcremen besitze, werde ich sie mir noch sofort nachkaufen – obwohl sie ein Nachkauf-Produkt wäre.

"Regenerierende Creme – Beschleunigt die Hautregeneration und beugt gleichzeitig der Narbenbildung vor“
Diese Creme hat meine Mutter getestet. Sie hat im Gesicht und Dekolleté oft so „Pickel“ (ich weiss die korrekte Bezeichnung dafür nicht, aber ist jedenfalls so was ähnliches). Diese entzünden sich dann und hinterlassen dunkle Flecken. Die A-Derma-Beraterin am Launch-Event hat diese „Narbencreme“ für meine Mutter empfohlen. Da meine Mutter Tabletten und Salben vom Hautarzt benützt, habe ich sie gebeten während der A-Derma Testphase keine weiteren Produkte zu verwenden, damit die Ergebnisse auf diese Creme zurückzuführen sind. So viel vorweg: meine Mom war traurig als die Creme aufgebraucht war ;-) Aber erstmal von vorne: Am Anfang hat sich das Hautbild verschlimmert. Es haben sich einige dieser „Pickel“ gebildet und entzündet, aber sind genauso schnell wieder trocken geworden. Jeden Tag hat sie mich absolut glücklich informiert wie toll diese Creme sei und wie schnell sie wirke. Für sie ein absolutes Nachkauf-Produkt!


A-Derma ist in Schweizer Apotheken (Amavita, Sun Store und Coop Vitality) erhältlich. Die Produkte sind wirklich spannend und ich bin sicher, dass viele Hautpflege-Bedürfnisse abgedeckt werden können. Nur ist hier die Beratung in den Apotheken gefragt. Eine Freundin von mir hat Erwachsenenakne mit Rosacea (bei ihr kleine sichtbare Äderchen). Aufgrund meiner Empfehlung ist sie in die Apotheke um sich über A-Derma Produkte beraten zu lassen. Die Pharma-Assistentin schien nicht sehr mit der Auswahl an den A-Derma Produkten vertraut zu sein. Meine Freundin hat zwar viele Müsterchen zum Testen erhalten, aber die gewünschte Beratung bliebt aus. Ich glaube aber, dass Leute mit einer fragilen Haut sowieso schon mal in ärztlicher Beratung sind oder waren und vielleicht so zu der Beratung kommen.

Wie ihr seht kann sind die Produkte absolut zu empfehlen. Die Webseite von A-Derma ist spannend aufgebaut, denn der Hautberater hilft euch das korrekte Produkt für euch zu finden. 

Kommentare:

  1. Liebe Nancy

    Die gleichen Produkte, die du getestet hast, bin ich auch am Verwenden und ich finde es total spannend, wie andere Menschen über die gleichen Produkte berichten! Danke dafür, es war wirklich spannend, darüber nachzulesen! Und toll dass auch deine Mutter mittesten durfte!

    Liebe Grüsse
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isa

      Vielen Dank für dein Feedback! Ich habe soeben deine Berichte dazu gelesen. Deine Information zu der Marke an sich ist wirklich sehr informativ - toll!

      An meine Leser:
      Das sind die Berichte von Isa von Isacosmetics.ch zu diesen Aderma-Produkten:
      http://www.isacosmetics.ch/2016/09/a-derma-natural-dermatology.html
      http://www.isacosmetics.ch/2016/10/a-derma-produkte-im-test.html

      Kisses
      Nancy

      Löschen