Dienstag, 9. August 2016

Clear-Up Strips von Nivea - mein ältester Begleiter

Darf ich vorstellen: CLEAR-UP STRIPS VON NIVEA
Das Beauty-Produkt, das mich am längsten begleitet! Das habe ich schon als Teenager benützt und -
Jaaahre später - kaufe ich es immer noch regelmässig ;-)
Ich habe diese berühmte T-Zone und meine Poren sind auf der Nase doch etwas grösser. Trotz
Peelings und Gesichtstonics bringe ich die Poren nicht richtig sauber – ausser eben mit diesen
Nasen-Strips.


Anwendung
Gemäss Anwendungsbeschreibung muss man das Gesicht vorgängig reinigen. Ich persönlich benütze
diese Strips immer nach dem Peeling, so sind überschüssige Hautschüppchen und andere
Rückstände eh schon weg und die Strips können sich rein auf die Poren konzentrieren. Um die Poren
zu öffnen, könnt ihr vorher ein warmes, feuchtes Tuch auf die Nasenpartie legen. Dann den Strip
vorsichtig auf die leicht angefeuchtete Nase setzen. Ich fange beim Nasenrücken an und fahre mit
feuchten Fingern gleitend Richtung Nasenflügel, damit sich keine Luftblasen bilden. Jetzt einfach ca.
10 Minuten trocknen lassen. Wenn der Strip richtig trocken ist, die Enden bei den Nasenflügel lösen
und langsam Richtung Nasenrücken abziehen. Mir tut das nicht weh! Ich hoffe euch auch nicht!
Ich bin jedes Mal fasziniert, was diese Strips alles aus den Poren ziehen! …und damit meine ich nicht
nur kleine Härchen!

Wichtig: bei der Anwendung darf die Haut nicht zu nass sein, denn sonst trocknet der Strip nicht
schön und erzielt nicht die gewünschte Wirkung. Einfach feucht.. falls nach dem Auftragen einige
Stellen des Strips noch trocken sind, könnt ihr mit feuchten Finger die Stellen noch nässen.
Ich weiss, es gibt eine Anwendungsbeschreibung. Ich erkläre es euch trotzdem so ausführlich, weil
ich von vielen gehört habe, dass die Dinger nichts bringen. Sie kleben nicht richtig auf der Haut, oder
werden nicht trocken. Das liegt aber einfach an der falschen Anwendung – oder an der Haut. Bei
meinem Freund bringen diese Strips wirklich nichts, aber nur, weil er eine andere Haut hat und nicht
so grosse Poren. Lucky him ;-)

Ich bin Fan und werde diese Strips vermutlich noch Jahrzehntelang weiter kaufen 
Ich habe jetzt nur von den Nasenstrips gesprochen, dabei gibt es noch welche für Kinn und Stirn.
Diese verwende ich auch, da sie in der Packung enthalten sind. Wirklich brauchen würde ich sie
persönlich nicht, da meine Poren nur im Nasenbereich stärker ausgeprägt sind.

Verwendet ihr diese Strips auch und was sind eure Erfahrungen?

Kommentare:

  1. Das klingt ja sehr interessant!

    Werde ich mir auch kaufen, sobald ich wieder zu Hause bin!

    Danke Dir, für den tollen Bericht!

    Hab eine schöne Woche!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Liebes!
      Ich bin begeistert von diesem Produkt! Ich hoffe, dass es dir auch pässlet :-)

      bis bald!

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Na die werde ich auch mal testen 😊
    Vllt schaust du auch mal bei mir vorbei 😊
    Https://sheneedslipstick.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ;-) Hoffentlich hast du dann auch so Freude an denen wie ich!

      Ich schaue gerne bei dir vorbei! ;-)

      Löschen
  4. Liebe Nancy
    Toll, dass dich diese Nose Strips schon so lange begleiten. Ich habe diese auch schon einige Male gekauft - aber meine Poren sind zu wenig gross, so dass es bei mir fast nichts zu finden gibt. (Was mich ehrlichgesagt immer "enttäuscht" (nein, eigentlich sollte ich ja froh sein ;) ), da ich sooo gerne sehe, was sich unter der Haut verbirgt!
    Liebe Grüsse
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich Weiss genau was du meinst, Isa! Ich bin jedes Mal fasziniert über das was sich unter der Haut verbirgt! Aber besser kleine Poren, als Freude beim Strip abziehen ;-)

      liebs Grüessli
      Nancy

      Löschen