Freitag, 27. Mai 2016

French Toast mit leichtem Erdbeer-Sirup und Beeren

French Toast, wer liebt das nicht? (ok, mein Mr. Fabulous – soll ihn einer verstehen :-D) Es ist soo einfach und die Zutaten hat man in der Regel zu hause. Ganz klassisch mag ich meine French Toasts mit Zucker/Zimt, Ahornsirup und Bananen. Heute verrate ich euch aber ein Rezept, das ganz spontan entstand, weil ich kein Ahornsirup zuhause hatte.

Für 4 French Toast benötigt ihr:
4 Scheiben Brot (vorzugsweise Zopf)
1 Ei
6 EL Milch
Wenig Vanillepaste, Extrakt oder Vanillemark
Butter zum Braten
Zucker
Zimt
500g Erdbeeren und Himbeeren
Um eine alternative zum Ahornsirup zu machen, müsst ihr als erstes die Erdbeeren in Zucker einlegen. Dazu die Erdbeeren in Stücke schneiden und genug Zucker darüber streuen (3 sehr gut gehäufte EL). Die Erdbeeren verlieren so Saft, welcher sich mit dem Zucker vermischt und dann entsteht so eine Art Sirup.

Milch, Ei und Vanille zu einer homogenen Masse in einem Suppenteller verrühren und die Scheiben Brot beidseitig einige Minuten darin ziehen lassen. Die Flüssigkeit wird vom Brot total aufgesogen.


Butter in einer Bratpfanne auf mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen und die vollgesogenen
Brotscheiben darin braten. Damit die Eimasse im Brot vollständig gar wird, ist es wichtig die
Brotscheiben auf kleiner bis mittlerer Hitze zu braten, damit sie nicht anbrennen, aber trotzdem gut durchgebraten sind (sehr wichtig, wenn man Eier verarbeitet). 

Die warmen French Toasts in einer Zimt-Zucker-Mischung wenden, mit Früchten garnieren und den Sirup darüber träufeln - fertig! Muss euch nicht erzählen wie lecker das schmeckt, oder? ;-) 
Bon app!  


Kommentare:

  1. Hoi! Früher hiessen die ganz einfach "Fotzelschnitte", oder?
    Egal...lecker bleibt lecker!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hoi! Früher hiessen die ganz einfach "Fotzelschnitte", oder?
    Egal...lecker bleibt lecker!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns zuhause hiessen sie immer French Toast, so wie Pancakes immer Pancakes waren... eine meiner Muttersprachen ist eben Englisch ;-)

      schönen Abend gorgeous! :-*

      Löschen
  3. Ich liebe das!!!

    Yummy, das sieht so lecker aus!

    Hab einen tollen Wochenstart!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch <3 und es ist so schnell gemacht!

      Danke, liebe Jacqueline! Das wünsche ich dir auch
      xoxo

      Löschen