Donnerstag, 28. April 2016

Nagelpflege von Scholl die süchtig macht ;-)

Ich weiss von meinem Freundeskreis, dass einige Nagelpflege als mühsam empfinden. Sehe ich nicht so! Ich mach das noch gerne... gemütlich vor dem TV sitzen, meine Serien schauen und nebenbei ohne Anstrengung meine Nägelchen pflegen und lackieren. Stört mich auch nicht, wenn das nun mal eben mehrmals die Woche sein muss (je nach Nagellack und Zeit natürlich). 


Vor einigen Wochen habe ich die Möglichkeit erhalten unter anderem das Velvet Smooth Electronic Nail Care System von Scholl zu testen. 



Und ladies, dieses Teil macht echt süchtig! :-) Dieses batteriebetriebenes Gerät hat 3 Aufsätze: zum Feilen, Glätten und Polieren und zwei Leistungsstufen. 


Das Feilen finde ich noch etwas gewöhnungsbedürftig. Es dauert etwas länger als mit meiner Kristallfeile, deshalb bleibe ich auch weiterhin bei meiner bisherigen Feile. Aber wenn ihr nur kleine Unebenheiten wegfeilen wollt, dann geht das absolut auch mit dem Aufsatz Nr. 1! Was mich absolut begeistert, sind die Aufsätze 2 und 3! Mit dem Aufsatz 2 könnt ihr die Nageloberfläche toll glätten! Einfach einige Sekunden über die Nägel gleiten lassen (pro Nagel ich zähle immer bis 10) und schon sieht und spürt man einen Unterscheid! Mit einem feuchten Tuch könnt ihr die Staubpartikel entfernen und dann die trockenen Nägel mit dem Aufsatz 3 polieren. Dieser natürliche Glanz der Nägel und die glatte Oberfläche machen echt Freunde! 

Zum Abschluss trage ich das Nagelöl von Scholl auf. Es beinhaltet 7 Öle und versorgt die Nägel und Nagelhaut mit Feuchtigkeit. Ich massiere das wirklich gut riechende Öl mit kreisenden Bewegungen ein und lasse es einwirken (sitze ja noch immer vor dem TV ;-D). 

Als Kur habe ich diesen Vorgang 2x in der Woche wiederholt während den letzten 5 Wochen und so oft es ging auf Nagellack verzichtet, damit ich das Öl am Abend auftragen konnte. Nach dieser Testphase muss ich sagen, dass meine Nägel wirklich schön glänzen und sich toll anfühlen!
Durch das häufige Verwenden dieser Aufsätze sind sie schon ziemlich abgenützt, deshalb muss ich sie schon ersetzen. Die sind aber separat käuflich und von jetzt an werde ich dieses Gerät wie empfohlen auch nur noch alle 2 Wochen verwenden um eine Überstrapazierung der Nägel zu vermeiden. 


Ich stelle immer die Leistungsstufe 2 ein, bei allen 3 Schritten. Das muss aber jeder für sich entscheiden. Ihr werden schnell selber merken, welche Stufe für euch angenehmer ist. Meine Nägel sind auch nicht brüchig und dünn, deshalb konnte ich während der Kurphase dieses Gerät 2x wöchentlich  verwenden. Wenn ihr merkt, dass v.a. das Glätten eure Nägel überbeansprucht, solltet ihr euch an das empfohlene Anwendungsintervall halten (alle 2 Wochen). Natürlich habe ich auch meine Fussnägel ebenso gepflegt! Der Sommer kommt ja immer näher:-)


Dieser Testbericht entstand in Zusammenarbeit mit Scholl. Er spiegelt aber meine ehrliche Meinung aufgrund meiner eigenen Erfahrungen wider. 

Vor einigen Wochen wurde ich zum Beauty-Event von Scholl, Veet und Durex eingeladen. In der Presidential Suite (!) des Renaissance Tower in Zürich haben Experten die neusten Produkte dieser Marken vorgestellt und uns die korrekte Anwendung erklärt und wir wurden dabei noch köstlich verpflegt! War wirklich ein gelungener und interessanter Abend! Hier noch einige Bilder dazu: 













In der tollen Goodie-Bag sind noch weitere Produkte gewesen, welche ich noch am Testen bin. Meine Erfahrungen zu einigen weiteren Produkten folgen ebenfalls noch ;-) (Bis auf die Durex-Produkte. Diese Neuheiten könnt ihr selber ausprobieren und eure eigene Meinung bilden ;-P) 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen